Crossmedia-Werbung: Interdiscount profitiert

Crossmediales Eventengagement garantiert Werbewirkung

Der Elektronikfachmarkt Interdiscount hat als einer von drei Hauptpartnern die Übertragungen der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018 gesponsert. Die Berichterstattung fand crossmedial im TV, am Radio, im Onlinebereich und über Teletext statt. Diese sehr reichweitenstarke Kombination erreichte ein grosses Potenzial: Effektiv konnte Interdiscount über alle Medien 485 Millionen Kontakte realisieren. Kontakte, die direkt im Premiumumfeld des Sport-Grossereignisses realisiert wurden.

Um das Engagement genauer analysieren zu können, wurde das Sponsoring von Interdiscount mit einer Wirkungsforschung begleitet. Wichtige Haupterkenntnisse daraus sind:

  • Mehr als 9 von 10 Schweizerinnen und Schweizern haben schon mal bei Interdiscount eingekauft. Und 95 Prozent der Schweizer haben im vergangenen Sommer medial Inhalte zur Fussball-WM genutzt. Wenn Interdiscount sich also für die Übertragung der WM engagiert, treffen zwei ganz grosse Brands aufeinander.
  • Die meisten Nutzer (88%) konsumierten Inhalte der Fussball-WM via Fernsehen (über TV-Gerät, Smartphone, PC/Laptop oder Public Viewing). Dahinter reihen sich Print (62%), Onlinedienste (54%), Radio (46%) und Teletext (26%) ein.
  • Das crossmediale Sponsoring von Interdiscount zeigte Erfolg: Während vor der WM nur 5 Prozent der Schweizer Bevölkerung Interdiscount mit der WM in Verbindung brachten, waren es nach dem Anlass schon 11 Prozent. Das ist mehr als eine Verdoppelung. Interdiscount kann sich somit beim Thema Sport klar vor den Konkurrenten positionieren.

Welche der folgenden Marken bringen Sie mit der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland in Verbindung?

  • Last but not least: Auch die Verkäufe von Interdiscount entwickelten sich diesen Sommer positiv – und anders als gewöhnlich. «Das Engagement als Crossmedia-Partner von SRG bei der Fussball-WM hat unsere Erwartungen übertroffen», sagt Martin Koncilja, Leiter Marketing von Interdiscount. «Wir konnten während der WM sowohl die Frequenz in den Filialen wie auch den Umsatz steigern

Fazit: Interdiscount und Fussball – das passt zusammen!