La Grande Traversée des Alpes

La Grande Traversée des Alpes

Der GR 5 ist einer der längsten und legendärsten Fernwanderwege weltweit. Er führt von der Nordsee über eine Distanz von insgesamt 2600 Kilometern bis nach Nizza am Mittelmeer. Nach La Haute Route und Le Tour du Cervin wird in der neuen Dokumentarserie von Benoît Aymon und Pierre-Antoine Hirzoz das Abenteuer von acht Wanderern erzählt, die in den Alpen starten, um auf dem spektakulärsten Teil des Fernwanderwegs ans Meer zu gelangen: die Grande Traversée des Alpes (GTA, grosse Alpendurchquerung) zwischen dem Genfersee und dem Mittelmeer. Diese Route ist zweifellos spektakulär, doch sie ist vor allem auch anspruchsvoll. Sie beginnt am Ufer des Genfersees und führt über 620 km – was eine Marschdauer von 30 Tagen bedeutet – Richtung Süden an die Mittelmeerküste.

Im Verlauf der einzelnen Etappen lernen die TV-Zuschauerinnen und -Zuschauer den unglaublichen Artenreichtum in den Alpen und die vielfältigen Landschaften kennen sowie die Erlebnisse und Erfahrungen einer Gruppe von zehn Wanderern. 

Ab dem 15 Dezember 2017, Freitags jeweils um 20.10 Uhr (4x) auf RTS Un