Radio

Radio

Das Radio ist und bleibt eines der beliebtesten Medien des Landes. Fast 90% der Schweizerinnen und Schweizer ab 15 Jahren hören täglich Radio – in allen Landesteilen, quer durch alle Altersklassen und Bevölkerungsschichten.

Ob zu Hause, auf dem Weg zur Arbeit, im Büro oder in der Freizeit, Radiohören ist für rund 5,8 Millionen Menschen in der Schweiz ab 15 Jahren Tag für Tag Programm. Kein anderes Medium verfügt über eine derart hohe Reichweite. Radio ist der ideale Begleiter und hat seinen unumstrittenen Platz innerhalb der mobilen Gesellschaft von heute.

Das Medium Radio kann überall und jederzeit genutzt werden und verlangt dennoch nicht die ungeteilte Aufmerksamkeit der Hörerinnen und Hörer. Trotzdem ist Radio weit mehr als lediglich ein Begleitmedium. Rund zwei Stunden lang hören die Schweizerinnen und Schweizer im Durchschnitt täglich Radio. Gerade weil das Radio alles in einem bietet – Information, Service und Unterhaltung. Die Vielfalt an Programmen in der Schweiz ist gross.

Von Nachrichten, Reportagen und Hintergrundberichten aus Politik, Kultur, Gesellschaft und Sport bis hin zur Unterhaltung mit Talks, Quiz und Musik – in allen vier Sprachregionen der Schweiz stehen Radioprogramme mit einer breiten Angebotspalette zur Verfügung. Der Schwerpunkt liegt je nach Programm und Zielpublikum bei der Information oder bei der Unterhaltung.

Quelle: Radiopanel von Mediapulse (www.mediapulse.ch)
RadiosØ Preis pro Sek. in CHF
Mo–Fr 06.00–20.00 Uhr
NRW in Tsd.
Mo–So 24h
NRW in %
Mo–So 24h
D-CH   
Radio SRF 1 / SRF 2 Kultur / SRF 3 / SRF 4 News / SRF Musikwelle / SRF Virusnur Sponsoring2 710,556,1
Argovia31.20226,54,7
Basilisk22.20114,42,4
BeO15.8071,81,5
BERN119.60108,22,2
Canal 3 (d)9.0030,60,6
Central23.25206,54,3
Energy Basel19.35102,12,1
Energy Bern22.80115,42,4
Energy Zürich33.55268,05,6
Eviva6.00
FM129.65223,74,6
FM1 Melody3.10
Freiburg (d)8.5041,80,9
Inside5.15
Munot8.7531,50,7
Neo16.5543,00,9
Pilatus30.85203,64,2
Planet 10512.3565,61,4
NRW = Nettoreichweite
Quelle: Radiopanel von Mediapulse; deutsche Schweiz, Personen 15+, 2. Semester 2015 (24 h, Mo–So)
Universum Personen 15+: 4 830 000
Ø Tarife 2016 Mo–Fr 06.00-20.00 Uhr
RadiosØ Preis pro Sek. in CHF
Mo–Fr 06.00–20.00 Uhr
NRW in Tsd.
Mo–So, 24 h
NRW in %
Mo–So, 24h
D-CH (Fortsetzung)   
Radio 121.15107,52,2
Radio 2436.80258,75,4
Radio 3222.80135,82,8
Rottu9.4533,60,7
Südostschweiz19.7088,11.8
Sunshine16.60106,12,2
Top26.30155,33,2
Toxic2.808.60,2
Zürisee24.85211,24,4
NRW = Nettoreichweite
Quelle: Radiopanel der Mediapulse; deutsche Schweiz, Personen 15+, 2. Semester 2015 (24 h, Mo–So)
Universum Personen 15+: 4 830 000
Ø Tarife 2016 Mo–Fr 06.00-20.00 Uhr
RadiosØ Preis pro Sek. in CHF
Mo–Fr 6.00–20.00 Uhr

NRW in Tsd.
Mo–So, 24 h

NRW in %
Mo–So, 24 h

F-CH   
La Première / Espace 2 / Couleur 3 / Option Musiquenur Sponsoring763,147,5
BNJ (RFJ, RJB, RTN)28.35115,77,2
Canal 3 (f)5.954,00,3
Chablais12.2049,03,1
Fribourg (f)17.5568,64,3
GRRIF5.6025,21,6
LFM23.40120,57,5
One FM18.65100,66,3
Rhône FM15.2567,24,2
Rouge FM24.85102,56,4
Yes FM12.3557,13,6
NRW = Nettoreichweite
Quelle: Radiopanel von Mediapulse; französische Schweiz, Personen 15+, 2. Semester 2015 (24 h, Mo–So)
Universum Personen 15+: 1 608 000
Ø Tarif 2016 Mo–Fr 06.00-20.00 Uhr

RadiosØ Preis pro Sek. in CHF
Mo–Fr 6.00–20.00 Uhr

NRW in Tsd.
Mo–So, 24 h

NRW in %
Mo–So, 24 h

I-CH   
Rete Unonur Sponsoring129,742,6
Rete Duenur Sponsoring24,58,0
Rete Trenur Sponsoring91,830,2
3i8.2054,617,9
Fiume Ticino6.2034,011,2
NRW = Nettoreichweite
Quelle: Radiopanel von Mediapulse; italienische Schweiz, Personen 15+, 2. Semester 2015 (24 h, Mo–So)
Universum Personen 15+: 304 000
Ø Tarif 2016 Mo–Fr 06.00-20.00 Uhr

Als beliebtes Informations- und Unterhaltungsmedium eignet sich das Radio bestens, um Kampagnen in anderen Medien zu unterstützen. Aber auch für aktuelle Angebote, Aktionen, Bekanntmachungen, schnell wirkende Appelle sowie emotionale Imagekampagnen ist das Radio eine ideale Werbeplattform.

Radio erreicht sehr rasch eine grosse Reichweite in spezifisch wählbaren Zielgruppen. Denn es kann überall genutzt werden – selbst dort, wo andere Medien nicht hinkommen. Meistens dient das Radio als Ergänzungs- und Komplementärmedium.

Radiowerbung ist zielgenau, flexibel und günstig
Radiospots können zeitgenau platziert und exakt auf die Zielgruppe abgestimmt werden. Das steigert die Effektivität der Werbung und mindert den Streuverlust. Spots, die mehrmals in kurzen Abständen geschaltet werden, erhöhen den Erinnerungswert zusätzlich. Ein Radiospot ist günstig, schnell produziert und ebenso schnell «on air». Radiowerbung eignet sich deshalb besonders für kurzfristige Angebote oder Botschaften, die mit aktuellen Ereignissen verknüpft sind. Doch nicht nur der Kreativität bei der Produktion sind keine Grenzen gesetzt, auch die Produktionskosten sind beim Radio unschlagbar tief.

Angebotsformen
Die Standardlänge für einen Radiospot bewegt sich zwischen 15 und 25 Sekunden. Selbstverständlich sind auch kürzere oder längere Spots möglich. Im gleichen Block lassen sich ein Hauptspot und ein Reminder platzieren. Dies dient zum Erhöhen des Erinnerungswertes.

Sonderwerbeformen wie Radiosponsoring, Promotionen und PR-Beiträge ergänzen die klassische Radiowerbung.

Radiosponsoring macht Marken prominent. Daher ist es eine optimale Ergänzung zum Medium TV. In den Programmen der SRG SSR geht das Sponsoring «werbefrei» über den Sender.

Angebotsformen für Radiosponsoring
Beim Radiosponsoring wird zwischen Service- und Struktursendung unterschieden. Servicesendungen wie Wetter, Verkehr und Sport erreichen täglich Millionen von Zuhörern und erzielen einen hohen Impact. Sie eignen sich somit bestens, um Produkten und Marken rasch einen grossen Bekanntheitsgrad zu verschaffen. Struktursendungen hingegen sprechen je nach Inhalt und Ausrichtung unterschiedliche Zielgruppen an. Der Imagetransfer spielt hier die Hauptrolle. Deshalb ist ein längerfristiges Engagement von Vorteil. 

Das Medium Radio ist aber auch prädestiniert für Eventsponsoring – sei es im sportlichen oder im kulturellen Bereich.

Die Nennung des Sponsors erfolgt klassischerweise als Intro und/oder Outro. Bestimmte Sendungen bieten zudem die Möglichkeit von Hinweistrailern und/oder die Option der Namensnennung des Sponsors bei der Stiftung von Wettbewerbspreisen (Preisstiftung).

Breite Palette für jedes Budget
Radiosponsoring passt nicht nur in jedes Budget, sondern bietet auch eine breite Palette an unterschiedlichen Formaten. Radiosponsoring ist regional sowie national buchbar.

Preisbeispiele Radiowerbung

Eine Werbekampagne im Radio macht sich bezahlt. Wie die folgenden Beispiele zeigen, können Sie Ihrem Unternehmen oder Ihren Produkten schnell, einfach und preiswert Gehör verschaffen.

Aufgrund der vor allem geografisch heterogenen Privatradiolandschaft Schweiz kann der Werbetreibende verschiedene geografische Gebiete nach eigenen Bedürfnissen (meistens auf Basis der Distributionskanäle) abdecken.

Auch im Werbemedium Privatradio kann eine Breitenstrategie (Planbeispiel 1) oder eine Tiefenstrategie (Planbeispiel 2) verfolgt werden. Mit der Breitenstrategie wird eine möglichst hohe Reichweite erzielt. Die grösstmögliche Reichweite basiert auf einer geografischen Breite (viele Privatradioveranstalter in verschiedenen Einzugsgebieten) und der Buchung von unterschiedlichen Zeitfenstern. Mit der Tiefenstrategie wird eine hohe Anzahl durchschnittlicher Kontakte angestrebt. Weniger Radioveranstalter in meist urbanen Gebieten werden in wenigen Zeitfenstern gebucht. Dadurch reduziert sich die Reichweite zugunsten der durchschnittlichen Kontakte.

In der Praxis wird meistens eine Mischung zwischen Breiten- und Tiefenstrategie gewählt (Planbeispiel 3), um die Reichweite hoch zu halten und den grösstmöglichen Werbedruck (GRP) zu erzielen.

Bei allen Planbeispielen wurden ähnliche finanzielle Mittel verplant.

In den Grenzgebieten werden zum Teil auch Radiostationen aus Nachbarländern genutzt. Es beteiligen sich aber nicht alle ausländischen Radiostationen an der Mediapulse Hörerforschung. Aus diesem Grund sind ausländische Radiostationen in den Preisbeispielen nicht aufgeführt.

Kampagnenbeispiele

PlandatenPlan 1 (Mo–Fr)
Ganze Schweiz (Plan 1)Zeitschiene20 s
Canal 3 bilingue; Energy-Pool; Kombi Zentralschweiz, Modul Mittelland; Ostpool; Radio 1; Radio 24; Radio Basilisk; Radio BeO; Radio BERN1; Radio Freiburg; Radio Munot; Radio neo1; Radio Pilatus; Radio Rottu; Radio Südostschweiz; Radio Top; Radio Zürisee; JPA City Plus; Radio LFM; Radio One FM; Radio Rouge FM; Radio yes.fm; Pool Ticino Svizzero07–082
08–092
09–102
10–112
11–122
12–132
13–142
14–152
15–162
16–172
17–182
18–192
 Plan 2 (Mo–Fr)
Ganze Schweiz (Plan 2)Zeitschiene20 s
Energy-Pool; Ostpool; Radio 24; Radio Basilisk; Radio BERN1; Radio Pilatus; JPA City; LFM; Radio One FM; Radio Rouge FM; Radio yes.fm; Pool Ticino Svizzero06–075
07–085
08–095
11–125
13–145
16–175
17–185
18–195
Zielgruppe: 15+ (Potenzial in Tsd. 6 742; Fallzahl 21 800)
Quelle: Mediapulse, Radiopanel 2015/II, Mo–Fr
Plan 3 (Mo–Fr)
Ganze Schweiz (Plan 3)Zeitschiene20 s
Energy-Pool; Kombi Zentralschweiz, Modul Mittelland; Ostpool; Radio 1; Radio 24; Radio Basilisk; Radio BeO, Radio BERN1; Radio Pilatus; Radio Rottu; Radio Südostschweiz; Radio Top; Radio Zürisee; JPA City; Radio LFM; Radio One FM; Radio Rouge FM; Radio yes.fm; Pool Ticino Svizzero06–072
07–085
08–093
11–122
13–143
16–172
17–185
18–193
Einzelsender in den Pools

Canal 3 bilingue: Radio Canal 3/d; Radio Canal 3/f

Energy-Pool: Radio Energy Basel; Radio Energy Bern; Radio Energy Zürich

Kombi Zentralschweiz: Central; Sunshine

Modul Mittelland:
Radio 32; Radio Argovia

Ostpool: Radio FM1; Radio FM1 Melody; Radio toxic.fm

JPA City Plus: Radio Chablais; Radio Fribourg; Radio RFJ; Radio Rhône FM; Radio RJB; 

Radio RTN

JPA City: Radio Fribourg; Radio Rhône FM; Radio RTN

Pool Ticino Svizzero: Radio Fiume Ticino, Radio r3iii

Zielgruppe: 15+ (Potenzial in Tsd. 6 742; Fallzahl 21 800)
Quelle: Mediapulse, Radiopanel 2015/II, Mo–Fr

 

Plan
PlandatenPlan 1Plan 2Plan 3
Brutto CHF
(ohne Abzug Mengenrabatt und BK)*
284 062287 620282 381
Spotlänge20 s20 s20 s
Zeitfenster1288
Radioveranstalter371929
Ausstrahlungen888760725
Ergebnisse Zielgruppe
Netto-RW %56,441.651.2
Netto-RW Tsd.3 8012 8063 450
Ø-Kontakte5,16,75,6
Bruttokontakte Tsd.19 21918 66519 250
GRP285277286
* Leistungswerte von FM1 Melody werden nicht ausgewiesen.
Zielgruppe: 15+ (Potenzial in Tsd. 6 742; Fallzahl 21 800)
Quelle: Mediapulse Radiopanel 2015/II, Mo–Fr

Research

Mediapulse Radiopanel (Radiocontrol)
Radiocontrol ist ein elektronisches Radiomesssystem, das in der Schweiz entwickelt wurde und seit 2001 die offizielle Reichweitenmessung für die gesamte Radiobranche darstellt. Kern ist eine Armbanduhr (Mediawatch). Ein eingebautes Mikrofon zeichnet während vier Sekunden pro Minute Töne auf. Die Daten, welche mit der Mediawatch erhoben werden, werden anschliessend mit dem ausgestrahlten Radioprogramm abgeglichen und stehen 18 Tage später zur Verfügung.

Planungs- und Buchungstools

RadioPlan +
Für Planung und Auswertungen im Bereich der Werbedaten bietet Mediapulse eine spezifische Software mit dem Namen «RadioPlan+» an, welche die bestehende Software «RadioControl Manager» per 2014 abgelöst hat. Die Software «RadioPlan+» bietet eine neue, komplett überarbeitete und moderne Oberfläche sowie ein vollständig neues Benutzererlebnis. «RadioPlan+» erleichtert Werbeschaffenden die exakte Leistungs- und Kostenschätzung zukünftiger Radiokampagnen. Dank verschiedenen Karten und Grafiken können Planungsgebiete und -ergebnisse für den Auftraggeber einfach visualisiert werden. Die Software unterstützt nicht nur den Planungsprozess, sondern erleichtert auch die strategische Planung und ermöglicht Evaluierungen von Gesamtkampagnen mit allen relevanten Leistungswerten.

Radio Media Tool
Mit dem Radio Media Tool steht in der Schweiz eine umfassende Radiodatenbank zur Verfügung. Jedes Mediadatenblatt enthält detaillierte Informationen zum entsprechenden kommerziellen Radiosender (z.B. Zielgruppe, Sendegebiet, Leistungs- und Nutzungsdaten). Die integrierte dynamische Radiokarte bietet einen einmaligen Überblick über die einzelnen Sendegebiete.

Angebotsformen für Radiosponsoring in den Programmen von SRG SSR

Intro/Reminder/Outro

Die klassische Sponsoringform im Radio: Der Sponsor wird (je nach Länge der Sendung) am Anfang, in der Mitte sowie auch am Ende einer Sendung genannt.

Hinweistrailer

Der Promotionstrailer weist auf eine Sendung hin und wird unter Nennung des Sponsors zusätzlich ausgestrahlt.

Sonderformen

Regionale oder nationale Events bieten Möglichkeiten für gezielte Auftritte.

Preisstiftung

Bei der Erwähnung von Wettbewerbspreisen nennt die Moderation die Sponsoren.