Print

Starke Leserbindung und vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten

Zeitungen und Zeitschriften verfügen in der Regel über eine hohe Leser-Blatt-Bindung verbunden mit hoher Glaubwürdigkeit. Werbung wird nicht als störend empfunden.

Der Anteil und die Vielfalt der Printmedien ist in der Schweiz überdurchschnittlich hoch. Diese Vielfalt gestattet einen gezielten und effizienten Werbeeinsatz. Dadurch können Streuverluste minimiert werden. Durch die intensive und regelmässige Nutzung ist eine optimale Kontakthäufigkeit garantiert

Printmedien bieten vielfältige und kreative Gestaltungmöglichkeiten von Anzeigen und Beilagen sowie deren Integration in crossmediale Ansätze. Sie ermöglichen es dadurch hohe Aufmerksamkeits- und Erinnerungswerte zu erreichen. Zeitungen und Zeitschriften werden oft mehrmals zur Hand genommen, Artikel häufig aufbewahrt und für einen späteren Gebrauch archiviert.

Schweizer Printmedien haben eine bewährte Medienforschung, die einen transparenten Leistungsvergleich ermöglicht. Neu werden in den MACH-Studien der WEMF auch die Replicas (e-Paper) einzelner Titel ausgewiesen.

Anzahl Publikationen

Tagespresse103
Regionale Wochenpresse282
Sonntagspresse21
Publikumspresse58
Finanz- und Wirtschaftspresse20
Spezialpresse817
Fachpresse705
Total2 006

Quelle: Datenbank Media VSW, Stichtag 15. Oktober 2016


Regionale Verteilung der Medien

Sprachen

Tagespresse

Reg. Wochenpresse

Sonntagspresse

Total

Deutsch81 = 78,6%230 = 81,6%18 = 85,7% 329 = 81,0%
Französisch18 = 17,5%44 = 15,6%1 = 4,8%63 = 15,5%
Italienisch3 = 2,9% 7 = 2,5%2 = 9,5%12 = 3,0%
Romanisch1 = 1,0% 1 = 0,4%0 = 0,0%2 = 0,5%

Total

103 = 100%

282 = 100%

21 = 100%

406= 100%

Quelle: Datenbank Media VSW, Stichtag 15. Oktober 2016

Publikumspresse

Titel

Gattung

Erscheinungsweise

Auflage1

Netto-Reichweite cRR

Struktur %

Kosten 1/1-Seite

TLP

%

1000

M

F

s/w

4-f

s/w

4-f

Deutsche Schweiz

100,0

4712

50

50

AnnabelleFrauen14-täglich51 2555,1241198118 90018 90078,4178,41

Beobachter

Info/Ratgeber

14-täglich

281 822

18,0

847

47

53

23 830

23 830

28,13

28,13

Bolero D1

Frauen/Mode

monatlich, 10 x pro Jahr

37 436

4

4

4

4

10 570

10 570

Brigitte (Split Schweiz)Frauen

14-täglich

(30 000)

1,88712889 6009 600 110,16110,16

Cosmopolitan (Split Schweiz)

Frauenmonatlich

(32 000)

2,4111168412 50012 500112,38112,38
Freundin (Split Schweiz)Frauen14-täglich(20 000)1,25779310 67010 670185,99185,99
Geo (Split Schweiz)Themenmonatlich(46 000)12,8603524816 99016 99028,1628,16
GesundheitstippGesundheit11 x pro Jahr62 82928,7409326812 90012 90031,5231,52

GlücksPost

Frauen

wöchentlich

148 408

7,7

362

27

73

12 900

12 900

35,67

35,67

KtippKonsumenten14-täglich

248 1682

17,98424951

22 400

22 400

26,5926,59
Magazin, Das (BeilageNews/Themenwöchentlich239 266312,75974852

29 596

29 596

49,5949,59
NZZ Folio (Beilage)Themenmonatlich98 9518,64045644

23 440

23 440

58,00

58,00
Reader’s Digest SchweizLesezeitschriftmonatlich42 9223,818141599 9809 98055,0955,09
Schweizer FamilieFamiliewöchentlich166 69213,7646356518 87018 87029,2129,21

Schweizer Illustrierte

Illustrierte

wöchentlich

168 963

13,4

632

38

62

26 310

26 310

41,65

41,65

Schweizer LandLiebe

Natur/Themen

6 x pro Jahr

200 110

13,8

652

25

75

21 900

21 900

33,58

33,58

Style

Frauen

monatlich, 10 x pro Jahr

153 593

5,9

280

25

75

18 200

18 200

64,97

64,97

Tele

Programm

wöchentlich

118 795

7,5

353

49

51

10 900

10 900

30,85

30,85

Teleclub Magazin D4

Programm

monatlich

(100 000)

4

4

4

4

4 475

4 475

TVstar

Programm

14-täglich

75 507

3,6

169

45

55

5 900

5 900

34,86

34,86

TV täglich (Beilage)Programmwöchentlich

(500 000)

11,1525386218 65018 65035,5335,53

TV24

Programm

14-täglich

12 330

4

4

4

4

2 500

2 500

TVvier4

Programm

monatlich

24 455

4

4

4

4

2 500

2 500

Weltwoche, DieNews/Themenwöchentlich61 8894,8225633715 40015 40068,4768,47

Französische Schweiz

100,0

1555

49

51

Bon à SavoirKonsumenten11 x pro Jahr97 861226,6413455513 00013 00031,4931,49

Bolero F 4

Frauen/Mode

monatlich, 10 x pro Jahr

15 236

4

4

4

4

10 370

10 370

Elle (Split Schweiz)Frauen14-täglich(20 000)2,33614866 2006 200172,27172,27
Femina (Beilage)Frauenwöchentlich114 51016,1251336722 99022 99091,5691,56
Guide TVCinéma (Beilage)Programmwöchentlich134 76013,3207455512 85012 85062,0162,01

L’illustré

Illustrierte

wöchentlich

66 692

19,8

308

40

60

18 700

18 700

60,81

60,81

Marie Claire (Split Schweiz)Frauenmonatlich(25 000)3,5549918 2008 200150,80150,80

Paris Match (Split Schweiz)

Illustrierte14-täglich(15 000)3,96033676 2006 200103,46103,46
Reader’s Digest SuisseLesezeitschriftmonatlich13 1053,65639614 7504 75085,0585,05

Teleclub Magazin F 4

Programm

monatlich

(35 600)

4

4

4

4

35 600

35 600

Télétop matin (Beilage)Programmwöchentlich115 51917,6274475318 55018 55067,6767,67

TV8

Programm

wöchentlich

61 239

14,0

218

41

59

7 800

7 800

35,83

35,83

Italienische Schweiz

100,0

298

49

51

Illustrazione Ticinese (gratis)

Familiemonatlich131 958346,0

137

45

55

7 150

10 94552,2279,90

Ticinosette (Beilage)

Programmwöchentlich63 19134,010142589 7859 78597,1597,15

Bruttopreise in CHF, ab 1.1.2017, zzgl. MwSt., für Buchungen aus der Schweiz.
Verbreitete Auflage (Print+Replica) WEMF/KS beglaubigt; nicht beglaubigte Auflagen in Klammern;
Auflage notariell bestätigt;
Verbreitete Gratisauflage WEMF/KS beglaubigt;
nicht in der MACH Basic erhoben;
Quellen: MACH Basic 2016-2; WEMF Auflagenbulletin 2016; Verlagsangaben.

Tages-/Sonntags-/Finanz-/Wirtschaftspresse

Titel

ErscheinungsortErscheinungsweiseAuflage 1Netto-Reichweite cRRStruktur %Kosten 1/1-SeiteTLP

%

1 000

M

F

s/w

4-f

s/w

4-f

Tagespresse
Deutsche Schweiz

100,0

4 712

50

50

20 Minuten GES (gratis)ZürichMo–Fr

442 9942

28,91 364574347 00047 000

34,46

34,46
Basler Zeitung NBaselMo–Sa48 2232,3108505018 78918 789173,55173,55
BZ Berner Zeitung/Bund GESBernMo–Sa140 0367,2339544619 97528 05358,9982,85

Blick

Zürich

Mo–Sa

143 499

11,2

526

62

38

26 200

26 200

49,81

49,81

Blick am Abend GES (gratis)

Zürich

Mo-Fr

270 9842

13,2

623

51

49

20 900

20 900

33,54

33,54

Luzerner Zeitung GESLuzernMo–Sa120 2396,3297475320 90020 90070,4270,42
Neue Zürcher Zeitung (CH)ZürichMo–Sa106 8905,324860 4019 58019 58079,0679,06
Nordwestschweiz, Die GES NAarauMo–Sa155 7167,7363505020 95026 85057,6773,91
St. Galler Tagblatt GESSt. GallenMo–Sa122 8685,7267505021 10021 10078,8878,88
Südostschweiz, Die GES NChurMo–Sa76 5043,3157505012 50012 50079,8579,85
Tages-AnzeigerZürichMo–Sa157 3239,8460524829 04029 04063,1163,11
Französische Schweiz

100,0

1555

49

51

20 Minutes GES (gratis)ZürichMo–Fr183 498232,0497554521 72521 72543,6843,68
24 heures GESLausanneMo–Sa57 33610,8168495113 42023 58079,96140,49
Matin, LeLausanneMo–Sa40 97915,4239594110 65010 65044,5944,59

Temps, Le

Lausanne

Mo–Sa

32 266

6,3

98

61

39

13 500

13 500

138,19

138,19

Tribune de Genève, LaGenfMo–Sa37 3396,910750507 98013 84074,41129,06
Italienische Schweiz

100,0

298

49

51

20 minuti (gratis)BregenzonaMo–Fr31 929229,48855455 2005 20059,3059,30
Corriere del Ticino plusLugano/MuzzanoMo–Sa46 23941,412455455 8909 16547,6974,20
La RegioneBellinzonaMo–Sa32 38629,48853475 1678 05258,9791,89

Sonntagspresse3

NZZ am SonntagZürichSo121 4068,5399564424 12024 12060,4560,45
Ostschweiz am SonntagSt.GallenSo51 9402,3110534712 40012 400112,61112,61

SonntagsBlick

Zürich

So

175 648

12,4

586

57

43

26 870

26 870

45,87

45,87

SonntagsZeitung

ZürichSo

168 662

13,3

624

54

46

30 029

30 029

48,09

48,09

Zentralschweiz am Sonntag GESLuzernSo94 8184,4208514915 00015 000

72,17

72,17
Matin Dimanche, LeLausanneSo113 86826,9418524819 10031 92045,7076,37

Caffè, Il (gratis)

Locarno

So

55 8892

29,2

87

51

49

5 676

8 510

65,29

97,89

Mattino della domenica, Il (Gratis)LuganoSo(40 000)18,95662384 0004 80071,0585,26

Finanz- und Wirtschaftspresse3

Bilanz

Zürich

monatlich

41 931

2,4

111

65

35

14 900

14 900

133,92

133,92

Finanz und WirtschaftZürich2 x pro Woche24 6691,98966349 90013 440111,12150,86

Handelszeitung

Zürich

wöchentlich

38 272

2,1

98

73

27

9 500

13 500

97,27

138,22

BilanLausanne14-täglich11 4413,85970308 9108 910151,74151,74

PME Magazine

Zürich

monatlich

17 285

3,3

51

71

29

8 550

8 550

168,37

168,37

Bruttopreise in CHF, ab 1.1.2017, zzgl. MwSt., für Buchungen aus der Schweiz.
GES = Gesamtauflage, N = Normalauflage
1 Verbreitete Auflage (Print+Replica) WEMF/KS beglaubigt; 
2 Verbreitete Gratisauflage WEMF/KS beglaubigt; nicht beglaubigte Auflagen in Klammern;
3 Netto-RW im jeweiligen Sprachgebiet.
Quellen: MACH Basic 2016-2; WEMF Auflagenbulletin 2016; Verlagsangaben.

Research

MACH Basic

Die halbjährlich erscheinende Reichweitenstudie stellt aktuelle, valide Daten über die Nutzerschaft von Zeitungen und Zeitschriften in der Schweiz zur Verfügung. Die Studie gibt Auskunft über die Anzahl Leser und die Zusammensetzung der Leserschaft einer durchschnittlichen Ausgabe eines Titels oder einer Titelkombination. Durch die Schnelllebigkeit des Werbemarktes gewinnt die Aktualität der Daten über die Nutzung der Medien und über die Leser und deren Konsumgewohnheiten zunehmend an Bedeutung.

MACH Consumer

Die grösste Konsumstudie der Schweiz umfasst 20 Konsumbereiche, 70 Teilmärkte und rund 1000 Marken und verknüpft die Titelreichweiten aus der MACH Basic mit dem Konsumverhalten der Schweizer Bevölkerung. Die Studie zeigt auf, wie viele Konsumenten ein Produkt kaufen, eine Dienstleistung nutzen, welche Geschäfte sie aufsuchen und über welche Medien sie sich informieren. Ebenso werden Profil und Einstellungen der Konsumenten sowie deren Medienverhalten ersichtlich. Die MACH Consumer erscheint jährlich.

MACH Radar

Im MACH Radar wird die Radarpsychografie mit der grössten Konsumstudie der Schweiz, MACH Consumer, verbunden. In einem Arbeitsgang können die erfassten Medien- und Konsumdaten mit den psychografischen Daten verknüpft und auf der psychografischen Karte von DemoSCOPE dargestellt werden. Mit MACH Radar erhalten Sie jährlich Informationen über die Positionierung von Produkten, Marken, Dienstleistungen, Einkaufskanälen und Printmedien sowie über die Werthaltungen bestehender und potenzieller Produkteverwender.

MA Leader

Bei der MA Leader, die Konsumverhalten und Mediennutzung von Führungskräften untersucht, steht die Nutzung von Zeitungen, Zeitschriften sowie ausgewählter Verlag-Websites und -Apps durch die Zielgruppen der «Leader» und «Top Leader» im Zentrum. Neben diesen Mediendaten enthält die alle zwei Jahre erscheinende Studie zahlreiche Informationen zur beruflichen Tätigkeit und zu den Konsumgewohnheiten dieser Premium-Zielgruppe. Die MA Leader wurde letztmals im 2015 publiziert.

Quellen: Publicitas AG (www.publicitas.ch) | WEMF AG für Werbemedienforschung (www.wemf.ch)

Verbreitungsdaten der Schweizer Presse

Die von der WEMF im Auftrag des Verbands Schweizer Werbegesellschaften VSW jährlich durchgeführte Erhebung über die Verbreitung von Zeitungen, Kombinationen, Beilagen, Grossauflagen, Anzeigern und Amtsblättern zeigt die geografische Verteilung bzw. die Verbreitung eines Presseorgans und dient der Planung regionaler und lokaler Werbekampagnen.

Media Pathfinder (ehemals AX Radar / AD Control)

Media Pathfinder der DemoSCOPE ermöglicht eine umfassende strategische Markenführung. Kern des Instruments sind die Pre- und Posttests von Kommunikationsmassnahmen (Print, Plakat, Motions1), welche die Zielgruppen mittels Radar-Psychografie nach Werthaltungen ausweisen sowie die Kreation auf die Wahrnehmung (Attention Tracking) überprüft. Media Pathfinder bietet darüber hinaus als Benchmark monatlich Performance-Daten zur kommerziellen Printwerbung in der Schweiz. In Verbindung mit Ad-hoc-Daten bzw. anderen Studien wie MACH Radar wird durch Media Pathfinder eine vollumfängliche strategische Markenführung geboten, die den Weg einer Marke überprüft, diese optimiert und von ihrer Konkurrenz abhebt.

Animierte/bewegte Bilder
Quellen: Publicitas AG (www.publicitas.ch) | WEMF AG für Werbemedienforschung (www.wemf.ch) | Demo SCOPE AG (demoscope.ch)

Planungstools

AdMarket

Die Marketing- und Mediaplattform für Analyse, Planung, Buchung und Reporting von Kampagnen. Durch die intelligente Verknüpfung von Off- und Onlinemedien sowie die Bereitstellung von Informations-, Planungs-, Buchungs- und Reportingmöglichkeiten ermöglicht diese einmalige Toollandschaft eine Effizienz- und Mehrwertsteigerung. Der AdMarket besteht aus folgenden Tools:

  • AdStore

Freier Zugang zum grössten Werbemarktplatz der Schweiz mit über 3 000 Print-, Online-, Mobile- und Tablet-Ratecards sowie tagesaktuellen Price- und Content-Specials.

  • AdPlanning

Das Tool für die professionelle Erstellung von Markt- und Medienanalysen sowie Mediaplanungen. Schnelles und einfaches Auswerten von Print-, Kino-, Online- und weiteren Spezialstudien. Features: Trendauswertung (Zeitreihen) Tarifinformationen, individuelle Tarife, Kartografie, übersichtliche Projektorganisation mit Ordnerstruktur, Projekte für andere User freigeben, Kinoplanung mit Filminfos und Trailern.

  • AdCampaign

Mit dem Buchungstool AdCampaign werden Einschaltplanungen klar und übersichtlich erledigt. Die umfassendste Printdatenbank der Schweiz ermöglicht  den  Zugriff auf ca. 2 500 Printtitel für Tarife, Formate, Erscheinungen und vieles mehr. Sämtliche Mehrwerte können abgebildet und analysiert werden. Doppelbelegungen werden auf individuellen Kundengruppen angezeigt.

  • AdReporting

AdReporting besticht mit einer klaren und modularen Back-End-Administration. Externe Daten lassen sich sehr einfach integrieren. Das Dashboard liefert Ihnen die Budgetkontrolle auf einen Blick. Kennzahlen und Finanzinfos werden grafisch aufbereitet. Im Erscheinungsplan sind alle eingesetzten Medienkanäle übersichtlich dargestellt. Die Leistungswerte und Affinitäten aller Kanäle sind per Klick abrufbar. Sämtliche Kampagnen und Sujetbelege lassen sich hochladen und archivieren.

Next>Level

Ermöglicht den Onlinezugriff auf alle Daten und Studien der WEMF. Next>Level bietet sämtliche Möglichkeiten zur Auswertung zielgruppenspezifischer Kreuztabellierungen und Titelrangierungen – von der Analyse und Bewertung von Streuplänen über alle planungsrelevanten Kriterien bis hin zur Berechnung unterschiedlicher Planalternativen mit Leistungswerten. Die Resultate können in Grafiken (Powerpoint oder Excel) dargestellt werden und sind nachbearbeitbar. Für Analysen von Titelentwicklungen sind mit der MACH Basic zudem grafisch darstellbare Zeitreihen mit allen relevanten Eckdaten möglich. Die  «D rag-and-drop»-Funktionen ermöglichen eine einfache und effiziente Bedienung des Programms.

MediaPrint

Sämtliche Titelinformationen, von den Kontaktdaten über Tarife, Erscheinungsweisen bis hin zu technischen Informationen, können abgerufen werden. Diese einzigartige Dokumentation ist ein Muss für alle, die sich mit Anzeigenwerbung auseinandersetzen. MediaPrint ist ein Produkt des VSW (Verband Schweizer Werbegesellschaften).

Quellen: Publicitas AG (www.publicitas.ch) | WEMF AG für Werbemedienforschung (www.wemf.ch)