Sinus Milieus: Konsumorientierte Basis

Konsumorientierte Basis: 8,1%, ca. 495'000

Die materialistisch geprägte, verunsicherte und resignierte Unterschicht:

  • Häufig prekäre soziale und finanzielle Verhältnisse; Kampf gegen Deklassierung und Ausgrenzung
  • Entwurzelungstendenzen: Verlust von Werten und Bindungen, Niedergang des Arbeitsethos; Underdog-Bewusstsein, Hoffnungslosigkeit und Resignation
  • Verunsicherung durch gesellschaftliche Modernisierungsprozesse, Digitalisierung, Einwanderung
  • Suche nach emotionalem Halt und Solidarität im engsten Kreis; Familie als Zweckgemeinschaft
  • Wunsch dazu zu gehören, Konsum-Sehnsüchte; nostalgische Fluchtphantasien, Ausblenden von Problemen

SOZIODEMOGRAFISCHES PROFIL KONSUMORIENTIERTE BASIS

ALTER UND GESCHLECHT

  • Mittlere Altersgruppen und Ältere: zweitältestes Milieu
  • Durchschnittsalter: 55 Jahre 
  • Ausgewogenes Geschlechterverhältnis

LEBENSSITUATION

  • Überwiegend verheiratet, überdurchschnittlich viele Geschiedene und Verwitwete
  • 1-Personenhaushalte sind deutlich überrepräsentiert

BILDUNG

  • Einfache Bildung, überdurchschnittlich häufig ohne Abschluss
  • Primar, Berufslehre / Lehre

BERUF

  • Meist nicht bzw. nicht mehr berufstätig
  • Rentner, Hausfrauen, Arbeitslose und kleine Selbstständige sind überrepräsentiert

EINKOMMEN

  • Niedriges Einkommensniveau
  • Schwerpunkt unter CHF 4.500 monatliches Haushaltseinkommen