DOOH

Digital out of Home: Ihre Botschaft direkt beim Kaufentscheid

Warum Digital out of Home?

Digital out of Home (DOOH) gilt als innovative Werbeform im digitalen Werbemarkt und überzeugt durch eine hohe Reichweite und Visibilität. Die Möglichkeit, mit DOOH Bewegtbild an hochfrequentierten Orten zu platzieren, verschafft Ihrer Werbebotschaft Aufmerksamkeit. Mit dem Angebot von Admeira mit knapp 500 Screens in Apotheken und Drogerien verlängern Sie den Arm Ihrer Message bis zum Point of Sale (POS). Platzieren Sie Ihre Kampagne dort, wo Ihre Kundschaft den Kaufentscheid fällt.

Warum Apotheken und Drogerien?

Mit rund 500 Standorten ist das von uns vermarktete Netzwerk die grösste POS-Werbeplattform im Schweizer Gesundheitsbereich. Sie erreichen damit ca. 3 Mio. Zielgruppenkontakte in allen Sprachregionen der Schweiz. Mit 130 Ausstrahlungen pro Tag und Standort sowie einer hundertprozentigen Visibilität bleiben Sie im Gedächtnis Ihrer Kundschaft haften. Doch nicht nur Ihre Zielgruppe, sondern auch die Fachkräfte der Verkaufsstellen empfangen Ihre Werbebotschaft. So ist Ihr Brand beim Verkaufspersonal immer Top of Mind.

Ob Pharma, Beauty oder Healthcare – bewerben Sie Ihre Produkte und Services in nationalen sowie regionalen Kampagnen auf unseren Brandsafe-Digital-Plattformen. Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf und profitieren Sie von attraktiven Konditionen für das Jahr 2020!

Zum Factsheet

Unsere Empfehlungen für DOOH: Die 10 goldenen Regeln

Regel 1 – Die Zeit-Regel

  • Spot-Gesamtlänge mindestens 15 Sekunden
  • Aufgeteilt in 2 Frames

Regel 2 – Die Hyperzeichen-Regel

  • Maximal 2 Key-Infos pro Spot
  • Nur 1 Key-Info pro Frame

Regel 3 – Die Short-Message-Regel

  • Anteil Bild/grafische Elemente mindestens 80%
  • Anteil Text maximal 20%

Regel 4 – Die Leuchtturm-Regel

  • Plakative Stichwort-Aussagen
  • Key-Words aus Kampagne
  • Appell-Begriffe als Impulsgeber

Regel 5 – Die Helden-Story-Regel

  • Marke in 90% der Spieldauer präsent
  • Markenzeichen immer gut erkennbar

Regel 6 – Die Effekt-Regel

  • Nur 1 grosser Effekt pro Frame
  • Zusammensetzbar aus maximal 5 bis 6 Effektsequenzen

Regel 7 – Die Immer-lesbar Regel

  • Headline mindestens 12 bis 15% der Formathöhe
  • Kernaussagen stets schon ab Mitteldistanz lesbar
  • Schrift kontrastiert deutlich zum Hintergrund

Regel 8 – Die Kurz-und-bündig-Regel

  • Wenn Text, dann nur 1 Text-Hyperzeichen pro Frame
  • Zusatztext auf 4 bis 6 Begleitworte beschränken

Regel 9 – Die Nicht-zu-übersehen-Regel

  • Kontrastreiche Farb-Codes
  • Farbwechsel innerhalb des Spots
  • Starke Blickanker

Regel 10 – Die Spotlight-Regel

  • Blickanker überwiegend im Zentrum setzen
  • Bei Hochformat-Screens die obere Bildschirmhälfte betonen und im unteren Drittel keine Informationen platzieren